Krieg in der Ukraine

Die Bilder des Krieges in der Ukraine – einem Land auf unserem Kontinent – lösen Betroffenheit, Angst und Unsicherheit aus. Diese Informationen machen auch vor Kindern und Jugendlichen nicht Halt. Der Schule kommt in dieser Zeit eine wichtige Verantwortung zu, Schülerinnen und Schüler haben Fragen und Redebedarf: zur Geschichte des Konflikts, zu den Auswirkungen auf Europa und die Welt und zum Schicksal der Menschen in der Ukraine. Nicht zuletzt sind viele von ihnen verständlicherweise emotional verunsichert.


Wie über den Krieg sprechen? Unterstützung für den Unterricht

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung hat gemeinsam mit Zentrum polis ein Dossier gestaltet, in dem Sie wichtige Impulse für die Aufbereitung dieses heiklen Themas im Unterricht finden. 
Zu finden unter www.politik-lernen.at. Es enthält es ein Handout mit zentralen Informationen und pädagogische Hilfestellungen sowie eine Übersicht aktueller Presseberichte, speziell für Schüler/innen aufbereitete Nachrichten, Erklärvideos sowie Tipps für Pädagog/inn/en für den Umgang mit den Thema Krieg, Flucht und Traumabewältigung. Das Dossier wird laufend um aktuelle Informationen ergänzt.
Auch in der Eduthek finden Sie Materialien mit passenden Lehrplanbezügen.

Ebenfalls empfiehlt das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung das Handbuch „Flucht und Trauma im Kontext Schule“ des Flüchtlingshochkommissariats der Vereinten Nationen (UNHCR).


Ansprechpartner für geflüchtete Familien mit Schüler/innen in der Bildungsdirektion OÖ

Bezirk E-Mail Telefon
Linz, Linz-Land fluchtundschule-Paed1@bildung-ooe.gv.at 0732 70 71 - 1192 oder - 1191
Steyr, Steyr-Land, Kirchdorf fluchtundschule-Paed2@bildung-ooe.gv.at 0732 70 71 - 68004
Gmunden, Vöcklabruck fluchtundschule-Paed3@bildung-ooe.gv.at 0732 70 71 - 68568
Braunau, Ried, Schärding fluchtundschule-Paed4@bildung-ooe.gv.at 07712 23 40 - 20 oder 0732 70 71 - 68533
Wels, Wels-Land, Grieskirchen, Eferding fluchtundschule-Paed5@bildung-ooe.gv.at 0732 70 71 - 68382
Rohrbach, Freistadt, Urfahr-Umgebung, Perg fluchtundschule-Paed6@bildung-ooe.gv.at 0732 70 71 - 68033 oder - 68029
Bildungsdirektion OÖ fluchtundschule@bildung-ooe.gv.at 0732 70 71 - 2111 oder - 2131


Schulpsychologische Beratungsstellen zur Verarbeitung der Ereignisse

Um Schülerinnen und Schülern unmittelbar die Möglichkeit zu bieten, über die Ereignisse und den eigenen Umgang damit zu sprechen, hat das BMBWF die laufenden Angebote der Schulpsychologie erweitert. Unter der Nummer 0664 883 80 377 erreichen Sie die psychosoziale Beratung für Schülerinnen und Schüler in Russisch oder Ukrainisch. Bitte geben Sie diese Informationen an Ihre Schülerinnen und Schüler weiter und motivieren Sie diese, die Angebote wahrzunehmen!

Ukraine-Krieg / Zusammenstellung der Education Group

Die Education Group bietet eine Zusammenstellung mit Hintergrundinfos, Videos und Beiträge von anerkannten Einrichtungen und geprüften Quellen, die sich für den Einsatz im Unterricht rund um den Ukraine-Konflikt eignen.
Alle Informationen finden Sie auf www.edugroup.at
Zu den DAZ-Lernpaketen

Online-Rageber

Das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK) hat im Frühjahr 2016 den Online-Ratgeber „Angekommen.online“ in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch sowie Dari/Farsi gelauncht, um gerade in Österreich angekommene geflüchtete Menschen dabei zu unterstützen, sich hierzulande zu orientieren. 
Nun wurde die Website um die Sprachen Ukrainisch und Russisch erweitert.
>> www.angekommen.online