FAQs

Für wen bieten wir Unterstützung an? 

  • Schülerinnen und Schülern
  • Eltern/Erziehungsberechtigten 
  • Pädagoginnen und Pädagogen
  • Schulleitungen 
  • anderen Helfersystemen 

Welche Ausbildung und Qualifikation haben wir?

  • Wir sind ausgebildete Psychologinnen und Psychologen. 
  • Viele von uns haben außerdem die Ausbildung in Klinischer Psychologie, Gesundheitspsychologie,
    Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie u.v.m. 
  • Wir sind mit dem System Schule bestens vertraut. 
  • Wir nehmen im System Schule eine neutrale Position ein.

Was tun wir?

Wir bieten Hilfe für Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte / Eltern und Lehrkräfte bei:

  • Fragen und Problemen im Zusammenhang mit Lernen, Motivation, Schulleistung, Hochbegabung
  • Fragen zur Schullaufbahn wie Einschulung, Schulwechsel, Schulübertritt
  • Verhaltensproblemen, Aggressionen, Gewalt, Schulverweigerung, Ängsten
  • Schwierigkeiten im Kontakt mit anderen, Mobbing und Konflikten im System Schule

Wir leisten psychologische Hilfestellung für Schulen durch

  • individuelle Beratung von Lehrerinnen und Lehrern
  • Kooperation und Vernetzung
  • Unterstützung bei Maßnahmen zur Gewaltprävention an der Schule
  • Beratung und Begleitung zur Förderung der psychischen Gesundheit im System Schule
  • Unterstützung bei der Krisenbewältigung

Wie erreicht man uns?

Man braucht sich nur im Sekretariat der jeweiligen Bildungsregion (siehe Kontakt) anmelden - telefonisch oder per E-Mail. 

Veröffentlicht am 01.02.2022